Papst Benedikt XVI.
"Ein großer Theologe mit weitem Herzen"
Erzbischof Zollitsch zur Wahl von Kardinal Ratzinger zum neuen Papst Benedikt XVI.
Hirtenwort des Herrn Erzbischof Dr. Robert Zollitsch
Geburtsdaten
Geburtsdatum: 16.04.1927
Geburtsort: Marktl am Inn
Herkunftsland: Deutschland

Ausbildung und akademische VITA

1946 – 1951 Studium der Philosophie und Theologie in Freising und München
1953 Promotion zum Dr. theol.
1957 habilitierte er an der Universität München im Fach Fundamentaltheologie
1958 Professor für Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Freising
weitere Dozententätigkeiten an den Universitäten München, Münster, Tübingen und Regensburg
Kirchliche VITA
Priesterweihe:
29.06.1951                                                 
Bischofsweihe: 25.03.1977 Erzbischof von München und Freising
Kardinalskreierung: 27.06.1977
Kreiert durch Papst: Paul VI.
Z.Zt.: seit 25.11.1981Präfekt der Katholischen Glaubenskongregation
seit 2002 Dekan des Kardinalskollegiums
Titelkirche in Rom: S. Maria Consolatrice al Tiburtino
Titularbischof: seit 1998 Titularbischof von Ostia
Arbeitsort: Rom

Mitglied in folgenden Gremien

 
Päpstl. Staatssekretariat: 1998 - 2002 Subdekan des Kardinalskollegium      
seit 2002 Dekan des Kardinalskollegiums
Kongregationen: seit 1981 Präfekt der Katholischen Glaubenskongregation in Rom
Päpstl. Kommissionen, Komitees: 1986 – 1992 Leiter der Päpstlichen Kommission zur Erstellung des „Katechismus der Katholischen Kirche“