Fastnacht
In den Ortsteilen unserer Seelsorgeeinheit spielt auch die Fastnacht eine wichtige Rolle. Mit bunten Abenden, Wiiberfasnete, Strassenumzügen u.v.m. wird die Fastnacht begangen.
Dazu gehört in unserer Gegend auch ganz natürlich die "Narrenmesse", eine Eucharistiefeier, die von den Narrenzünften mitgestaltet wird. Auch die Gläubigen, die nicht zu einer Narrenzunft gehören, kommen zu diesem Gottesdienst verkleidet.
Dabei gibt es feste Spielregeln, damit eine würdige Gottesdienstfeier trotz närrischem Einschlag möglich bleibt. Die Schemen (Masken) werden während des Gottesdienstes nicht getragen. Es werden verschiedene närrische Utensilien gedeutet und so der tiefere Sinn des närrischen Treibens vor Augen geführt.

Natürlich ist der Priester in der Messe nicht verkleidet! Wohl aber wird die Predigt in unserer Seelsorgeeinheit gereimt vorgetragen. Ist diese theologisch ausgerichtet, wird sie nach dem Evangelium gehalten. Hat sie mehr den Aspekt einer Büttenrede, wird sie nach dem Segen gehalten.

Herkunft der Fastnacht | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2011 Narrentreffen Ühlingen | 2011 | 2012 Narrentreffen Grafenhausen | 2012 Narrentreffen Untermettingen |
2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 |
zurück