Zum Motto der Aktion Dreikönigssingen 2006
Kinder schaffen was!
Bilder von den Sternsingergruppen im Pfarrbezirk
Kinder haben Phantasie, Kinder sind kreativ, Kinder gestalten ihr Leben, bei uns, in Peru, überall auf der Welt. Auch mit dem Motto der Aktion Dreikönigssingen 2006 stehen die Kinder wieder im Mittelpunkt, sind sie es, die etwas bewegen.
Mit der positiven Aussage möchten wir die Kinder ermutigen, selbst aktiv zu werden und die Erwachsenen auffordern, die Talente und Fähigkeiten der Kinder wahrzunehmen und zu fördern. Kinder können die Welt verändern. Uns Christen führt diese Aussage zum Beginn und Zentrum unseres Glaubens, zu Jesus Christus. Mit dem Kind in der Krippe hat sich für uns die Welt verändert.
Kinder schaffen was! · ¡Los niños lo pueden lograr!* - das Motto schlägt die Brücke von den Sternsingern zu den Kindern in aller Welt. Jedes Jahr aufs Neue schaffen es die Sternsinger, Botschafter Gottes zu sein. Mit dem gesammelten Geld setzen die Sternsinger ein Zeichen der christlichen Verbundenheit von Kindern für Kinder überall in der Welt. Damit wird es vielen Kindern auf allen Kontinenten möglich, selbst etwas zu schaffen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, in die Schule zu gehen und einen Ausbildungsplatz zu erhalten.
Im Mittelpunkt der Aktion stehen in diesem Jahr arbeitende Kinder. Wir verurteilen ausdrücklich alle Formen ausbeuterischer Kinderarbeit und unterstützen alle Aktivitäten, die betroffene Kinder aus menschenverachtenden und -unwürdigen Situationen befreien.
Dabei nehmen wir wahr, dass für die meisten Kinder unserer Erde Arbeit ein selbstverständlicher Teil ihres Lebens ist. Früh lernen sie Verantwortung zu übernehmen, für ihre Geschwister, im Haushalt, bei der Mithilfe auf dem Feld oder der Arbeit der Eltern. Mit einer Vielzahl von Tätigkeiten tragen Kinder zum Lebensunterhalt ihrer Familien bei. Die arbeitenden Kinder fordern uns auf, ihre Arbeit wertzuschätzen. Sie ist Teil ihres Lebens und ihrer Persönlichkeit. Dabei soll das große Ziel nicht aus dem Blick geraten: Immer weniger Kinder sollen aufgrund ihrer Lebensumstände gezwungen sein, arbeiten zu müssen.
So sollen mit der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen besonders auch arbeitende Kinder gefördert und unterstützt werden, damit sie neben ihrer Arbeit auch in die Schule gehen können, damit sie gerechten Lohn für ihre Arbeit erhalten, damit sie andere Kinder und Begleiter kennen lernen, mit denen sie sich austauschen können, damit sie erfahren, dass Gott auch für sie zum Kind geworden ist.